Asplenium scolopendrium

Deutscher Name: Hirschzungen-Farn, auch als Hirschzunge bezeichnet

Familie: Aspleniaceae

Lebenszyklus: Mehrjährige Pflanze (für Freilandkultur geeignet)

Frosthärte: gute Frosthärte

Standort: halb- bis vollschattige Lagen

Boden: durchlässig bis sandig-lehmig und frisch (bevorzugt leicht kalkhaltig)

Pflanzung: im Abstand von 30 cm ca. 8 bis 12 Stück/m²

Düngung: Mittlerer Nährstoffbedarf – eine Grunddüngung im Frühjahr ist ausreichend

Verwendungsmöglichkeiten im Garten

Mit freundlicher Unterstützung der Gartenenzyklopädie PflanzenReich