Matteuccia orientalis

Deutscher Name: Straußenfarn, auch als Straußfarn oder Trichterfarn bezeichnet

Familie: Onocleaceae

Lebenszyklus: Mehrjährige Pflanze (für Freilandkultur geeignet)

Frosthärte: gute Frosthärte

Standort: halb- bis vollschattige Lagen

Boden: durchlässig bis sandig-lehmig und feucht (bevorzugt leicht sauer)

Pflanzung: max. 1 Stück/m²

Verwendungsmöglichkeiten im Garten

  • für Blumen-, Bauern- und Staudengärten
  • Farnpflanze für Gehölz- und Schattenbeete (mehr Farne)
  • Gehölzränder oder Schattengärten (mehr Schattenpflanzen)
  • Bepflanzung von Teichrändern und Feuchtbereichen
Mit freundlicher Unterstützung der Gartenenzyklopädie PflanzenReich