Viola sororia ‚Albiflora‘

Deutscher Name: Weißes Pfingst-Veilchen

Familie: Violaceae

Lebenszyklus: Mehrjährige Pflanze (für Freilandkultur geeignet)

Frosthärte: gute Frosthärte

Blüte: reinweiß mit dunklem Auge im Frühling (April bis Mai)

Standort: helle bis halbschattige Lagen ohne direkte Sonneneinstrahlung

Boden: durchlässig bis sandig-lehmig und frisch (bevorzugt leicht sauer)

Verwendungsmöglichkeiten im Garten

  • Blüten- und Gartenstaude mit dekorativem Zierwert für dauerhafte Staudenpflanzungen
  • Gehölzränder oder Schattengärten (mehr Schattenpflanzen)
  • für Steingärten, Steinbeete und kompakten Rabatten geeignet (mehr Steingartenpflanzen)
  • für die Bepflanzung in Gruppe empfohlen
Mit freundlicher Unterstützung der Gartenenzyklopädie PflanzenReich